Von hoher Förderung profitieren

Neben der privaten und der gesetzlichen Altersvorsorge spielt die betriebliche Altersvorsorge (bAV) mit ihren Fördermöglichkeiten eine immer größere Rolle in unserem Rentensystem.

Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, Ihre Mitarbeiter über die Möglichkeiten einer bAV aufzuklären. Arbeitnehmer haben einen gesetzlichen Anspruch auf Entgeltumwandlung.

Neben der gesetzlichen Verpflichtung ist auch die Mitarbeiterbindung ein starkes Argument für die bAV: Sie erhöht Ihre Attraktivität als Arbeitgeber – auch auf lange Sicht. Die Beiträge für die bAV werden direkt vom Bruttogehalt abgezogen und bei der Versicherung eingezahlt. Der Staat erhebt darauf keine Einkommensteuer und keine Sozialversicherungsbeiträge. So kann der Arbeitnehmer von einer Förderung von über 50 Prozent profitieren. Der Arbeitgeber spart die Differenz, die bei den Sozialabgaben durch die geringere Bemessungsgrundlage entsteht.


Vorteile auf einen Blick

  • Vom Arbeitgeber finanzierte Beiträge sind als Betriebsausgaben abzugsfähig.
  • Durch die geringeren Sozialversicherungsbeiträge werden die Lohnnebenkosten gesenkt.
  • Der Rahmenvertrag des Arbeitgebers bietet den Mitarbeitern günstige Konditionen.
  • Kein Nachfinanzierungsrisiko
  • Geringer Verwaltungsaufwand
  • Bilanzneutralität
  • Erhöhung Ihrer Attraktivität als Arbeitgeber